Sportabzeichen 2017

Über 200 Teilnehmer beim Sportabzeichen

Jung und Alt trainiert gemeinsam und stellt sich den Herausforderungen zum Deutschen Sportabzeichen, eine Auszeichnung für überdurchschnittliche und vielseitige Leistungsfähigkeit beim Sportabzeichenstützpunkt Edewecht, das besondere Angebot im VfL Edewecht e.V. Wir machen uns für Menschen unabhängig vom Alter, Geschlecht, Herkunft oder einer möglichen Behinderung stark und unterstützen sie in ihrem sportlichen Lebensstil. Die Freude an der Bewegung, der Spaß untereinander und das Entdecken der eigenen körperlichen Leistungsfähigkeit stellen wir zunächst in den Vordergrund. Erst danach ist das Ziel: Die Höchstleistung, nämlich das Deutsche Sportabzeichen, sei es in Bronze, Silber oder Gold. Gerade beim Sportabzeichen finden sich diese sportlichen Herausforderungen in den Gruppierungen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination sowie auch das Schwimmen wieder. Kinder und Jugendliche, Erwachsene von 18 bis über 80, Familien, Firmen und Sportgruppen werden von uns in ihren sportlichen Fähigkeiten angeleitet, betreut und trainiert. Unser Angebot ist übrigens nicht an eine Vereinsmitgliedschaft gebunden. Jeden Montag von Mai bis September bietet der Sportabzeichenstützpunkt des VfL Edewecht das Training und die Abnahme zum Deutschen Sportabzeichen an. Jeweils ab 18:00 Uhr treffen sich Sportbegeisterte auf dem Sportplatz im Stadion am Freibad in Edewecht. Jeder Übungsabend beginnt mit einem intensiven Aufwärmen und Dehnübungen, um von Anfang an, insbesondere für Ungeübte, Verletzungen zu vermeiden. Angeleitet werden die Teilnehmer von einem qualifizierten Team, welches inzwischen aus bereits 17 Übungsleiter/Innen mit Lizenz besteht. Für die Teilnehmer steht zunächst der Spaß an der Bewegung im Vordergrund. Mit dem Erreichen der geforderten Bedingungen stellt sich dann der Stolz über die eigene Leistung von selbst ein. Jeder kann mitmachen, jeder kann es schaffen. So erfreut sich das Sportabzeichen in Edewecht von Jahr zu Jahr immer größerer Beliebtheit. Es trainieren schon Kleinkinder im Alter ab fünf/sechs Jahren, Jugendliche und Erwachsene, davon einige sogar bis ins hohe Alter, das Laufen, Springen, Werfen, Stoßen und Schwimmen. Und das Besondere: Es kommen nicht nur einzelne Sportler, sondern zunehmend sehr viele Familien, Väter, Mütter, Kinder, Großeltern, Onkel und Tanten. Hier liegt der Reiz zur Teilnahme zusätzlich beim Erreichen des Familiensportabzeichens (mind. drei Teilnehmer aus zwei Generationen). Gerade hier konnten wir mit über 20 Familien eine deutliche Steigerung erreichen. Spitzenreiter bei den Männern ist Detlef Curbach mit großartigen 58 erfolgreichen Prüfungen sowie Christa Marthen bei den Frauen mit 42 Prüfungen. Insgesamt traten in der vergangenen Saison weit über 200 sportliche Menschen an, um das Sportabzeichen zu erwerben. Davon waren bisher 158 (2016: 154; 2015: 109; 2014: 93) erfolgreich, bei weiteren fehlt noch der Schwimmnachweis oder nur noch eine letzte Disziplin, so dass die Anzahl der Erfolgreichen sich noch steigern wird. Mit unserem Sportabzeichenstützpunkt hat sich eine große sportliche Familie entwickelt. Es kommen viele Wiederholer, treue Anhänger von Jahr zu Jahr, und zunehmend viele Ersterwerber, die über Mundpropaganda und durch unsere vielfältige Pressearbeit auf uns aufmerksam geworden sind. Es ist für uns aber auch insbesondere eine große Freude, wenn immer wieder Familien kommen, Kinder mit Eltern, mit Oma und Opa oder sogar mit Onkel und Tante. Es herrscht auf dem Sportplatz eine schöne Stimmung, es wird sich gegenseitig angefeuert und auch getröstet, wenn mal eine Leistung nicht geschafft wurde. Es wird eine gute Gemeinschaft gelebt und gepflegt. Die Freude und das Lächeln über die erbrachte Leistung ist unser Lohn für die vielen vielen Stunden, die wir ausschließlich ehrenamtlich auf dem Sportplatz leisten. Mit der Übergabe der verdienten Sportabzeichen und Urkunden endet die jeweilige Saison. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde versammeln sich dann alle erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler. Auch hier zeigt sich der große Zusammenhalt der Sportabzeichenfamilie. Es ist eine schöne Tradition, dass viele zu dieser Veranstaltung einen Kuchen backen, Brote schmieren und andere Leckereien zur Feier mitbringen. Das Abnehmerteam selbst sorgt für die entsprechende Logistik sowie für das Kochen von Kaffee und Tee und das Bereitstellen von Kaltgetränken. Auch die Vertreter des Kreissportbundes und die Bürgermeisterin der Gemeinde Edewecht Frau Petra Lausch begleiten stets die Verleihung. Die Bürgermeisterin zeigte sich beeindruckt von der Vielzahl der erfolgreichen Sportler. „Ich freue mich außerordentlich über Ihre Auszeichnungen, seien Sie stolz darauf“, so die Bürgermeisterin. Der Sportabzeichenstützpunkt unterstreicht mit seiner Arbeit somit die Wichtigkeit des Breitensports in der Gemeinde Edewecht. Wir vermitteln Spaß und Freude am Sport für Jedermann. Mit unserem Angebot „Mit Spaß und sportlichem Ehrgeiz gemeinsam zum Sportabzeichen" hatten wir uns beim von der Volksbank ausgelobten Wettbewerb "Sterne des Sports" um den Oscar des Breitensports beworben. Wir sind stolz auf den hier unter 24 Bewerbungen erreichten 4. Platz.  

Sportabzeichen 2017

Zurück zum Seitenanfang